Die Anwendung und Interpretation von Gesetzen und Verordungen kann stark von den genauen Begebenheiten abhängen. Aus diesen Grund ist die hier zur verfügunggestellte Information als generelle Anleitung und Information aufzufassen. Sie ersetzen auf keinen Fall eine persönliche Beratung durch einen Spezialisten. In diesem Sinne sind die Informationen ohne Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Fehlerfreiheit.

Die Steuerreform hat als zentrales Thema die Entlastung der kleinen und mittleren Einkommen mittels einer Tarifsenkung der Einkommensteuer.

Anstelle der bisher vier Stufen sollen nunmehr sieben Stufen treten, wobei die ersten 11.000 € jährlich weiterhin steuerfrei bleiben.

Änderungen im Detail

...

Read More...

Der ermäßigte Steuersatz von 10% wird für bestimmte Umsätze auf 13% angehoben. Ebenso werden die bis jetzt mit 12% Umsatzsteuer verrechneten Waren auf 13% angehoben.

Darunter fallen z.B.:

  • Kulturelle und unterhaltende Dienstleistungen (Künstler, Theater, Musik, Filmvorführungen, Zirkusvorführun...

Read More...

Betroffen sind alle Bauleistungen aus steuerlicher Sicht und somit alle Leistungen die der

  • Herstellung
  • Instandsetzung
  • Instandhaltung
  • Reinigung
  • Änderung oder Beseitigung

von Bauwerken dienen, sowie die Überlassung von Arbeitskräften zur Erbringung von Bauleistungen.

Siehe hierzu die...

Read More...

Änderungen bei den Sonderausgaben

Ab 2016 werden bestimmte Sonderausgaben nicht mehr anerkannt und mit 2017 sollen bestimmte Sonderausgaben automatisch berücksichtigt werden.

Abschaffung der Topf-Sonderausgaben

Bis 2015 können "Topf-Sonderausgaben" (Versicherungsprämien, Pensionskassenbeiträge...

Read More...

Mit dem Maßnahmenpaket der Arbeitsgruppe Wirtschaft und Arbeitsmarkt hat die Bundesregierung am 25.10.2016 unter anderem beschlossen, eine Investitionszuwachsprämie einzuführen.

Die genaue Umsetzung bleibt noch abzuwarten, jedoch wollen wir Sie hier über die Eckpunkte informieren:

Der Zuwachs so...

Read More...